Montag, 18. Juni 2012

Übermorgen heißt es wieder: Ab in die Schule!

Ja, ihr Lieben, wie die Überschrift schon sagt, gehe ich ab Mittwoch wieder in die Schule. Dann sind nämlich die zehn Wochen des Praktikums vorbei. Ich weiß noch damals in der Realschulzeit, als wir zwei Wochen Praktikum hatten, da hieß es noch "Was für eine lange Zeit." Die zwei Wochen vergingen aber sehr schnell. Als ich dann auf die Berufsschule zur sozialpädagogischen Assistentin kam und es dann hieß zehn Wochen Praktikum, da hieß es dann auch ungefähr so "Was für eine verdammt laaaange laaange Zeit." Aber auch hier vergingen die zehn Wochen blitzschnell. Auch in diesem Praktikum sind die zehn Wochen wieder so schnell vergangen und ich werde die Kleinen so sehr vermissen. Hab die kleinen Kids echt lieb gewonnen, aaaaber da ich ja schon eine abgeschlossene Ausbildung (solzialpädagogische Assistentin) habe und es immer schwer ist Vertretungskräfte zu finden, werde ich in den Sommerferien und auch in anderen Ferien meine Anleiterin oder die anderen Kollegin vertreten. Also heißt es für mich nur vier Wochen Ferien, aber ich finde es gar nicht so schlimm, da die Ferien irgendwann auch langweilig werden können und mir die Arbeit ja auch super viel Spaß bringt! Einerseits freue ich mich auf die letzten drei Tage Schule diese Woche, denn zum einen sieht man seine Klassenkameraden und Freunde wieder, aber zum anderen weiß ich jetzt schon, dass wir fast drei Tage nur das Praktikum reflektieren werden. Dann gibt es da ja immer wieder diese Leute, die Romane erzählen können, sowas nerviges! :D 
Ihr fragt euch jetzt bestimmt was das für eine Pampe ist :D Zum Abschluss des Praktikums werde ich natürlich wieder etwas ausgeben. Ich mache für die Kinder und die Kolleginnen Pizzabrötchen. :)
Dazu habe ich Schinken, Käse und Salami gewürfelt und in eine Schüssel getan. Dann habe ich Schmelzkäse, Margarine und Sahne dazugetan und alles verührt. Ich habe noch ein wenig Tomatenmark zugetan und mit Pizzagewürz gewürzt. Die Menge habe ich nach Gefühl gemacht. :)
Ich habe einfach normale Aufbackbrötchen genommen und ein bisschen ausgehüllt, damit auch nichts runterläuft. Die Masse habe ich dann auf die Brötchen verteilt und dann ab in den Ofen. 
Die fertigen Brötchen rochen echt lecker und ich hätte zu gerne eines probiert, da ich diese Pizzabrötchen zum ersten Mal gemacht habe. Morgen kann ich dann aber bestimmt eins davon essen und ich hoffe sie werden den Kindern schmecken! 
Mögt ihr Pizzabrötchen? 
Luisa <3


Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...